Zwingerweg 3
72202 Nagold
T 07452 / 66 48 0
F 07452 / 819 812

 
 zurück
 
 
 
Naturerkundung steht auch auf dem Programm ! In der "Freizeit" ist oft Selbstversorgung angesagt !!!




Der Kinderschutzbund Oberes Nagoldtal e.V. bietet unter einer Trägerschaft, einmalig im Kreis Calw, zwei Hilfeformen unter einem Dach an:
  • Die Sozialpädagogische Tagesgruppe mit acht Plätzen als teilstationäre Form der Hilfe zur Erziehung nach § 32 SGB VIII.
  • Eine Soziale Gruppenarbeit als niederschwellige ambulante Form der Hilfe zur Erziehung nach § 29 SGB VIII mit sechs Plätzen.
Beide Gruppen sind in zentraler Lage (Oberamteistr. 10) in Nagold in einem Gebäude zu finden.


weitere Infos zur Sozialen Gruppenarbeit

Die Soziale Gruppenarbeit ist nach § 29 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes eine niederschwellige ambulante Hilfe zur Erziehung und wird im Auftrag des Landkreises Calw geleistet. Über den Allgemeinen Sozialen Dienst des Landkreises werden bis zu sechs Kinder u. Jugendliche im Alter von 6-16 Jahren aufgenommen, welche soziale Schwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten haben, aber keine tägliche Betreuung benötigen und deren Familien eine gewisse Struktur und Sicherheit bieten können. Diese Kinder sollen in ihrer Entwicklung unterstützt und gefördert werden. In der Soz. Gruppenarbeit unterstützt und ergänzt ein Sozialpädagoge und eine Mitarbeiterin im Bundesfreiwilligendienst die Erziehung und Förderung in der Familie und in der Schule. Dabei orientieren sie sich an den Fähigkeiten und Stärken, als auch an den Schwierigkeiten der Kinder und Familien. Da die soz.päd. Tagesgruppe im selben Haus untergebracht ist, werden die Angebote im freizeitpädagogischen Bereich, die gruppenübergreifend stattfinden, bedeutend erweitert. Die Leitung ist ebenfalls der Tagesgruppe angegliedert.
Die Kinder sollen vor allem ihre sozialen Kompetenzen erweitern, ihre eigenen Fähigkeiten erkennen lernen, sowie zunehmend Verantwortung für sich und ihr Handeln übernehmen können. Außerdem sollen sie darin bestärkt werden, ihre Hausaufgaben selbstständig zu erledigen und neue und sinnvolle Möglichkeit der Freizeitgestaltung kennenzulernen. Mit den Eltern finden bedarfsorientierte Gespräche statt. Gemeinsame Ziele werden mit ihnen, den Mitarbeitern und dem Allg. Soz. Dienst besprochen. Die Gruppe ist während der Schulzeit an vier Tagen / Woche geöffnet. Zunächst ist von Montag bis Mittwoch, von 11.00 bis 17.00 Uhr und am Freitag von 11.00 bis 15.00 Uhr geöffnet. In den Ferienzeiten und gelegentlich an Wochenenden wird an 35 Tagen im Jahr jeweils ein Tagesangebot oder eine Gruppenfreizeit angeboten.

Unser Haus:
Die Räumlichkeiten der "Alten Mühle", Oberamteistr. 10, werden gemeinsam von Soz. päd. Tagesgruppe und Soz. Gruppenarbeit genutzt. Lediglich zur Lernzeit sind die Kinder der beiden Gruppen getrennt.

Über die Aufnahme in die Soz. Gruppenarbeit entscheidet der Allg. Soz. Dienst des Jugendamtes. Wenn Hilfe und Unterstützung bei der Betreuung eines Kindes notwendig erscheint, ist dieser der richtige Ansprechpartner.
Wenn Sie Fragen haben oder eine Begleitung auf diesem Wege wünschen, dürfen Sie sich gerne an uns wenden.

Ihr Ansprechpartner:
Michael Ade, Oberamteistr. 10, 72202 Nagold, Tel. 07452 - 817568
info@dksb-nagold.de